Ein kleiner Einblick in unsere heutige Übung:
Jonglieren üben!

Was hat das denn mit Entspannung zu tun?!
Beim Jonglieren passiert einiges : Die Konzentration wird geschult, die Koordination und durch die immer wieder gleiche Bewegung kommt man allmählich in einen Ruhezustand.

Wunderbar im Verlauf zu sehen, wie Kinder anfangs eher hüpfen und dem Ball hinterher springen und im Laufe der Übung immer fokussierter werden und sich zunehmend in der Bewegung fallen lassen.

Die erste Übung ist die Basis auf die alles andere aufgebaut wird.
Dies ist ebenfalls in den Entspannungsverfahren so. Beim autogenen Training und der progressiven Muskelentspannung werden die Grundübungen intensiv eingeübt und gefestigt, darauf bauen weitere Übungen und somit der Erfolg der Entspannung auf!

Zu Beginn der Übung:

Am Ende der Übung: